In unserem FAQ-Bereich beantworten wir häufig gestellte Fragen – und Fragen, die Du Dich nicht traut würdest, einem Piraten zu stellen.

Die Lehmpiraten sind mobil. Mit unserem Flaggschiff “Red Bird” werfen wir überall dort Anker, wo interessante Projekte und Menschen unsere Unterstützung bei Ihren Lehmbau-Projekten brauchen.

Wir unterstützen Dich bei der Umsetzung Deiner Lehmbauprojekte im Alt- und Neubau. Darüber hinaus heuern wir auch Handwerker aus anderen Gewerken an, um gemeinsam, zielgerichtet die Aufgabenstellungen und Herausforderungen Deines Projektes zu lösen. Zu unserem Netzwerk gehören Zimmerleute, ein Steinmetz und verschiedene weitere erfahrene Handwerker.

2012 warf das Nachrichtenmagazin Spiegel in einem Artikel¹ die Frage nach einer erhöhten Belastung von Lehmbaustoffen durch die natürliche Radioaktivität im Boden auf. Hierin wurde über Messungen in einem unbewohnten fränkischen Fachwerkhaus berichtet.

Die natürliche Radioaktivität wird durch das aus dem Erdinneren aufsteigende Edelgas Radon verursacht. Je nach geologischer Beschaffenheit des Untergrundes kann es regional erforderlich sein, ein Haus von unten gegen das Aussteigen des Gases abzudichten.

Da Lehm ein Produkt ist, dass aus Bestandteilen des Erdbodens besteht, ist deshalb ggf. auch gesundheitsgefährdende Belastung möglich. Dies gilt allerdings gleichermaßen für andere dem Boden entnommene Baustoffe wie Sand, Kies oder Kalk und Zement.

Inzwischen wurden umfangreiche Messungen zum Thema Radioaktivität im Lehm angestellt. Eine erhöhte Belastung konnte hierbei nicht festgestellt werden und liegt z.B. deutlich unter der Belastung, die von Fliesen ausgehen kann.² Die Deklaration des natürlichen Radium226, Thorium 232 und Kalium40 ist freiwilliger Bestandteil der Deklaration von Lehmbaustoffen nach DIN 18945, 18946 und 18947.

So können Planer und Verbraucher also – auch im Zusammenspiel mit anderen mineralischen Baustoffen, die Gesamtbelastung bereits bewähren der Planungsphase abschätzen. Grundsätzlich geht jedoch vom Baustoff Lehm keine erhöhte Belastung durch natürliche Radioaktivität aus.

 

¹ Holger Dambeck, Der Spiegel, 18.04.2012: Forscher warnen vor Strahlung in Lehmhäusern
² Prof.Dr.Ing. Christof Ziegert: Natürliche Radioaktivität von Lehmbaustoffen
 

Mit Piraten feilscht man nicht.

Unsere Preise sind fair und marktgerecht kalkuliert. Du erwartest von uns 100 % Leistung, wir erwarten von Dir 100 % Vergütung. Wer nach dem billigen Jakob sucht, sollte sich einen anderen Betrieb Ausschau halten, dann sind die Lehmpiraten nichts für Dich.

Was wir Dir bieten, ist wirtschaftliches und kostenoptimiertes Arbeiten. Schließlich kommt es nicht auf einen Rabatt an, sondern auf das, was Du zum Schluss unterm Strich bezahlst.

Wir kommunizieren offen unsere Kosten, so bleibt Dir dann auch das böse Erwachen mit der Schlussrechnung erspart.